"Handbuch für den Schulerfolg" - Vortrag von Prof. Martin Korte am 9. November

Gespeichert von am
"Handbuch für den Schulerfolg" - Vortrag von Prof. Martin Korte am 9. November

Lernen lernen - Lehren lernen - Lernen fördern – ein Leben lang. Wir lernen den ganzen Tag, oft ohne es zu merken. Nur erinnern wir nicht immer das, was wir uns merken wollten oder sollten. Was passiert mit den Informationen, die unser Gehirn gespeichert hat? Warum täuschen wir uns manchmal, wenn wir uns erinnern?            

 
Der Vortrag von Prof. Dr. Korte geht der Frage nach, unter welchen Bedingungen wir besonders effektiv lernen und lehren können, aber auch warum sich das Gehirn bei Erinnerungen manchmal täuscht. Mit vielen Beispielen wird anschaulich dargestellt, welche Rolle dabei Gefühle und andere unbewusste Regungen spielen. Der Vortrag gibt auch Aufschluss darüber, wie wichtig Motivation und Konzentration für ein erfolgreiches Lernen in der Schule ist.
 
Termin:
09.11.2010, 19:00 Uhr im phæno, Willy-Brandt-Platz 1, Wolfsburg
 
Zielgruppe:
Eltern, Schüler/innen, Lehrer/innen, Interessierte aller Altersgruppen
 
Der Eintritt ist frei.
 
Prof. Dr. Martin Korte
ist Professor für zelluläre Neurobiologie an der Technischen Universität Braunschweig und Direktor des Zoologischen Instituts. Im Juli 2010 wurde er zumVizepräsidenten der TU gewählt. Er war 2004 einer der meistzitierten deutschen Nachwuchs-Neurobio-logen. Bekannt wurde er durch eine Reihe von Fern-sehauftritten (ARD, ZDF und RTL).
 
Daneben ist Prof. Dr. Korte angesehener Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der EU (research council). Im Juni 2009 erschiensein neuestes Buch „Wie Kinder heute lernen – Was die Wissenschaft über das kindliche Gehirn weiß. Das Handbuch für den Schulerfolg“.
 
Der Vortrag ist eine Veranstaltung des Lokalen Bündnisses für Familien in Wolfsburg.